Delmenhorst (ots) – Am Montag, 21. Juni 2021, ereigneten sich im Landkreis Oldenburg drei Unfälle, bei denen die Unfallbeteiligten glücklicherweise unverletzt blieben.

In den Morgenstunden, gegen 7:20 Uhr, befuhr eine 61-jährige Pkw-Fahrerin aus der Gemeinde Hatten mit ihrem Ford die Straße „Birkenwinkel“ und bog in dem dortigen Kreuzungsbereich nach links in die Munderloher Straße ein.

Dabei übersah sie einen bevorrechtigten 55-jährigen Pkw-Fahrer aus der Gemeinde Großenkneten, welcher die Munderloher Straße in Richtung Munderloh befuhr.

Bei dem Zusammenstoß entstand ein Gesamtschaden von etwa 6.500 Euro. Der Ford war im Anschluss nicht weiter fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Daraufhin kam es gegen 13:10 Uhr zu gleich zwei Unfällen in Ganderkesee.

Zunächst befuhr ein 42-Jähriger aus dem Landkreis Rotenburg mit seinem Lkw die Dürerstraße und kollidierte beim Passieren mit dem Dachaufbau eines abgestellten Arbeitsgerätes einer Straßenbaufirma. Die entstandenen Sachschäden wurden auf circa 10.200 Euro geschätzt.

Zeitgleich befuhr eine 47-Jährige aus der Gemeinde Ganderkesee mit einem Porsche die Bergedorfer Straße in Richtung Bergedorf. Um in die Industriestraße abzubiegen, musste sie verkehrsbedingt warten. Ein nachfolgender 34-jähriger Pkw-Fahrer, ebenfalls aus der Gemeinde Ganderkesee, erkannte die Situation zu spät und fuhr mit seinem Opel auf den Porsche auf.

Die Sachschäden wurden auf etwa 5.000 Euro geschätzt. Der Opel war im Anschluss nicht weiter fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Rückfragen bitte an:

Ricarda von Seggern
Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch
Pressestelle
Telefon: 04221-1559104
E-Mail: pressestelle@pi-del.polizei.niedersachsen.de
Internet: www.polizei-delmenhorst.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg – Land / Wesermarsch übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal