Delmenhorst (ots) – Am Mittwoch, 18. August 2021, kontrollierten Beamte der Autobahnpolizei Ahlhorn gegen 21:00 Uhr ein Wohnmobil mit Anhänger auf der Rastanlage zwischen dem Autobahndreieck Delmenhorst und dem Autobahndreieck Stuhr der A 28 in Richtung Bremen.

Der 34-jährige Fahrer aus Belgien war mit seiner Freundin auf dem Weg in den Urlaub. Während der Kontrolle stellten die Beamten Alkoholgeruch in der Atemluft des 34-Jährigen fest. Ein vor Ort durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von 1,17 Promille.

Ein Arzt entnahm dem Mann in der Folge eine Blutprobe. Es stellte sich weiter raus, dass der Belgier unter dem Einfluss von Opiaten stand.

Im Anschluss an die Maßnahmen konnte die Beifahrerin die Fahrt fortsetzen.

Gegen den 34-Jährigen wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Weil dieser über keinen festen Wohnsitz in der Bundesrepublik verfügt, ordnete die zuständige Staatsanwaltschaft zur Sicherung des Verfahrens zudem eine Sicherheitsleistung in Höhe von 500,00 Euro an. Das Geld musste vor Ort entrichtet werden.

Rückfragen bitte an:

Ricarda von Seggern
Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch
Pressestelle
Telefon: 04221-1559104
E-Mail: pressestelle@pi-del.polizei.niedersachsen.de
Internet: www.polizei-delmenhorst.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg – Land / Wesermarsch übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal