Delmenhorst (ots) – Eine 31-jährige Frau aus Delmenhorst war am Donnerstag, 01. Juli 2021, gegen 23:30 Uhr, mit einem VW auf der Autobahn 28 in Richtung Bremen unterwegs.

In der Ausfahrtkurve der Anschlussstelle Delmenhorst-Adelheide kam sie von der Fahrbahn ab und kollidierte mit den Außenschutzplanken. Der VW überschlug sich anschließend und war danach nicht mehr fahrbereit, sodass er abgeschleppt werden musste. Die Frau wurde bei dem Unfall leicht verletzt.

Während der Unfallaufnahme stellten die Beamten Alkoholgeruch fest. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,26 Promille. Eine Blutprobenentnahme in einem naheliegenden Krankenhaus war die Folge.

Der gesamte Unfallsachschaden belief sich auf etwa 4.000 Euro. Gegen die Delmenhorsterin wurde ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet, ihren Führerschein behielten die Beamten ein.

Rückfragen bitte an:

Autobahnpolizei Ahlhorn
Telefon: 04435/9316-115
E-Mail: pressestelle@pi-del.polizei.niedersachsen.de
Internet: www.polizei-delmenhorst.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg – Land / Wesermarsch übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal