Delmenhorst (ots) –

Ein bislang unbekannter Fahrer eines Lkws hat am Dienstag, 14. September 2021, gegen 07:55 Uhr, einen Verkehrsunfall auf der Autobahn 28 verursacht und sich anschließend vom Unfallort entfernt.

Zur Unfallzeit befuhr der unbekannte Verursacher mit einem Lkw die Autobahn 28 in Richtung Oldenburg. Kurz vor Erreichen der Anschlussstelle Hatten wechselte er mit seinem Lkw auf den linken Fahrstreifen und kollidierte mit dem Pkw des dort fahrenden 22-Jährigen aus dem Ammerland. Der 22-Jährige prallte im Anschluss mit seinem VW in die Mittelschutzplanke und kam auch dort zum Stehen. Der VW war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der entstandene Sachschaden wurde auf 10.000 Euro beziffert.

Mögliche Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich unter 04435/9316-0 mit der Autobahnpolizei Ahlhorn in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Albert Seegers
Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch
Pressestelle
Telefon: 04221-1559104
E-Mail: pressestelle@pi-del.polizei.niedersachsen.de
Internet: www.polizei-delmenhorst.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg – Land / Wesermarsch übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal