Delmenhorst (ots) – Hoher Sachschaden ist am Sonntag, 7. März 2021, 20:20 Uhr bei einem Verkehrsunfall auf der Autobahn 1 im Bereich der Gemeinde Harpstedt entstanden.

Zur Unfallzeit fuhr eine 21-jährige Frau aus Bremen mit ihrem Seat an der Anschlussstelle Wildeshausen-Nord auf die Autobahn 1 in Richtung Hamburg auf. Nach dem Wechsel auf den rechten Fahrstreifen setzte sie zum Überholen eines vorausfahrenden Sattelzugs an. Beim Ausscheren auf den Überholfahrstreifen übersah sie den von hinten nahenden VW eines 46-Jährigen aus Hanau. Der 46-Jährige versuchte noch, nach links auszuweichen, konnte eine Kollision mit dem Seat aber nicht mehr verhindern.

Beide Fahrzeuge kamen im Anschluss auf dem Seitenstreifen zum Stillstand, waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der entstandene Gesamtschaden wurde auf 20.000 Euro beziffert.

Rückfragen bitte an:

Lorena Lemke
Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch
Pressestelle
Telefon: 04221-1559104
E-Mail: pressestelle@pi-del.polizei.niedersachsen.de
Internet: www.polizei-delmenhorst.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg – Land / Wesermarsch übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal