Delmenhorst (ots) – Eine 72-Jährige Frau aus Mende hatte am Donnerstag, 15. Juli 2021, gegen 09:00 Uhr, doppelt Pech. Die Dame wurde beim Befahren des Überholfahrstreifens der A 1 in Fahrtrichtung Osnabrück, in Höhe der Gemeinde Stuhr von einem Reifenplatzer an ihrem Wohnmobil überrascht. Die Fahrzeugführerin musste bereits zuvor frühzeitig ihren Urlaub abbrechen und war mit ihrem Fahrzeug auf dem Weg nach Hause. Durch die Unwetter im Sauerland stand ihr dortiges Wohnhaus unter Wasser.
Infolge des rechtsseitigen Reifenplatzers verlor die Dame die Kontrolle über ihr Wohnmobil und kam letztendlich entgegen der Fahrtrichtung auf dem Überhohlfahrstreifen zum Stehen. Durch den betroffenen Reifen wurde zudem eine Kabelanlage am Fahrzeug abgerissen, welche im Innenraum die Toilette mit zerstörte.
Ein Schaden an der Mittelschutzplanke entstand nicht. Es konnte lediglich ein Sachschaden am Wohnmobil der 72-Jährigen festgestellt werden.
Weitere Verkehrsteilnehmer wurden nicht beteiligt. Durch die Autobahnpolizei musste der Überhohlfahrstreifen für die Abschleppmaßnahmen kurzzeitig gesperrt werden.

Rückfragen bitte an:

Merle Behle
Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch
Pressestelle
Telefon: 04221-1559104
E-Mail: pressestelle@pi-del.polizei.niedersachsen.de
Internet: www.polizei-delmenhorst.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg – Land / Wesermarsch übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal