Delmenhorst (ots) – Am Donnerstag, 08. Juli 2021, gegen 21:04 Uhr, kam es auf der Autobahn 28 in Fahrtrichtung Bremen im Bereich der Anschlussstelle Delmenhorst-Deichhorst zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine 21-jährige Pkw-Fahrerin aus Ganderkesee leicht verletzt wurde. Die junge Frau verlor im Zuge unangepasster Geschwindigkeit beim Auffahren auf die Autobahn 28 die Kontrolle über ihren PKW und kollidierte infolgedessen frontal mit der Mittelschutzplanke.

Der Pkw war nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Die Unfallverursacherin wurde mit einem Rettungswagen vorsorglich in eine nahegelegene Klinik transportiert. Der im Pkw befindlicher Beifahrer blieb unverletzt.

Für den Zeitraum der Unfallaufnahme musste die Autobahn 28 in Fahrtrichtung Bremen zeitweise voll gesperrt werden.
Es entstand ein Gesamtschaden von etwa 1.500 Euro.

Rückfragen bitte an:

Autobahnpolizei Ahlhorn
Telefon: 04435/9316-0
E-Mail: pressestelle@pi-del.polizei.niedersachsen.de
Internet: www.polizei-delmenhorst.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg – Land / Wesermarsch übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal