Delmenhorst (ots) –

Beamtinnen der Autobahnpolizei Ahlhorn kontrollierten am Freitag, 27. Mai 2022, gegen 23:00 Uhr, einen Pkw, der zwischen dem Ahlhorner Dreieck und der Anschlussstelle Cloppenburg in Richtung Osnabrück gelenkt wurde.

Bei der Kontrolle auf einem Parkplatz im Bereich der Gemeinde Emstek mussten die Beamtinnen feststellen, dass an dem Pkw entwendete Kennzeichen angebracht waren. Folglich war der Pkw nicht zugelassen.
Der 38-jährige Fahrer aus dem Kreis Gütersloh konnte außerdem keinen Führerschein aushändigen, da ihm seine Fahrerlaubnis entzogen worden war.

Während der Kontrolle fielen den Beamtinnen körperliche Auffälligkeiten auf, die auf eine Beeinflussung von Drogen hindeuteten. Ein Drogenvortest reagierte positiv auf THC.

Dem Mann musste eine Blutprobe für das gegen ihn eingeleitete Bußgeldverfahren wegen Fahrens unter Drogeneinfluss entnommen werden.

Des Weiteren erwartet ihn ein Strafverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis, Urkundenfälschung, Verstoßes gegen das Pflichtversicherungs- sowie Kraftfahrzeugsteuergesetz sowie Verdachts des Kennzeichendiebstahls.

Zur Verhinderung der Weiterfahrt wurde der Pkw-Schlüssel einbehalten.

Rückfragen bitte an:

Autobahnpolizei Ahlhorn
Telefon: 04435/9316-0
E-Mail: pressestelle@pi-del.polizei.niedersachsen.de
Internet: www.polizei-delmenhorst.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg – Land / Wesermarsch übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal