Delmenhorst (ots)

Am Mittwoch, 8. September 2021, um 09:45 Uhr, wurden drei Fahrzeuge bei einem Auffahrunfall auf der Autobahn 1 in Fahrtrichtung Bremen, zwischen den Anschlussstellen Lohne/Dinklage und Vechta, bei einem Verkehrsunfall beschädigt.

Ein 79-jähriger Pkw-Fahrer aus Bramsche befuhr den mittleren der drei Fahrstreifen und realisierte zu spät, dass vorausfahrende Fahrzeuge staubedingt abbremsen mussten.

Infolge dessen versuchte er noch, nach rechts auszuweichen, konnte aber eine Kollision mit einem auf der rechten Fahrspur stehenden Pkw, eines 62-jährigen Fahrzeugführers, nicht verhindern.

Anschließend prallte der Ford des 79-Jährigen gegen einen Kleintransporter aus Vechta, der von einem 47-jähriger Mann gelenkt wurde.
Der Ford blieb nach den beiden Zusammenstößen quer auf der Fahrbahn stehen. Bei dem Unfall entstand ein Gesamtschaden von etwa 14.000 Euro.
Gegen den 79-Jährigen wurde ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet. Verletzt wurde niemand.

Rückfragen bitte an:

Lorena Lemke
Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch
Pressestelle
Telefon: 04221-1559104
E-Mail: pressestelle@pi-del.polizei.niedersachsen.de
Internet: www.polizei-delmenhorst.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg – Land / Wesermarsch übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal