Delmenhorst (ots) –

Am Sonntag, 15.05.2022, gegen 13.30 Uhr, kommt es auf der Oldenburger Straße in Nordenham zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem eine von einem außer Kontrolle geratenen PKW auf dem Radweg erfasste Radfahrerin tödlich verletzt wird.

Ein 32-jähriger PKW-Fahrer aus Wilhelmshaven befährt in Nordenham die Oldenburger Straße aus Richtung Atens kommend in Richtung Ellwürden. Dabei fährt er nach Zeugenangaben offensichtlich zu schnell in den Bereich einer Linkskurve ein. Er kommt mit dem PKW nach rechts von der Fahrbahn ab und schleudert über den Radweg, auf dem eine 67-jährige Pedelecfahrerin aus Nordenham unterwegs ist. Die vom PKW gerammte Radfahrerin wird vom Radweg geschleudert. Sie verstirbt noch an der Unfallstelle an ihren schweren Verletzungen. Der leicht verletzte PKW-Fahrer steht unter starkem Alkoholeinfluss. Ein vor Ort durchgeführter Alkoholtest ergibt einen Wert von über 3 Promille.

Gegen ihn wird ein Strafverfahren eingeleitet, dazu eine Blutprobe veranlasst und sein Führerschein beschlagnahmt.

Die Oldenburger Straße bleibt bis ca. 17.00 Uhr für eine aufwendige Absuche nach weiteren Unfallopfern sowie der Unfallaufnahme gesperrt. Die Angabe des Beteiligten, ein zweiter Radfahrer könnte betroffen sein, bestätigte sich nicht.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch
Pressestelle
Telefon: 04221-1559104
E-Mail: pressestelle@pi-del.polizei.niedersachsen.de
Internet: www.polizei-delmenhorst.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg – Land / Wesermarsch übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal