Darmstadt (ots) – Am Mittwoch, den 03.02.2021 gegen 11:40 Uhr, kam es auf der Heidelbergerstraße Höhe der Haltestelle „Marienhöhe“ in Darmstadt zu einem schweren Verkehrsunfall, wobei ein 6-jähriger schwer verletzt wurde.

Nach derzeitigem Kenntnisstand stieg der 6-jährige Darmstädter mit seinem großen Bruder an der Haltestelle aus einer Straßenbahn aus, welche in Richtung Darmstadt-Eberstadt weiterfuhr.

Da der Junge die Straßenbahngleise an einer Fußgängerfurt überqueren wollte, lief er hinter der abfahrenden Straßenbahn über die Gleise. Hierbei übersah der Junge die anfahrende Straßenbahn der Linie 6 in Fahrtrichtung Darmstadt-Innenstadt und wurde von dieser erfasst.

Der Junge wurde schwer verletzt durch Rettungskräfte in ein umliegendes Krankenhaus verbracht. Nach ersten Erkenntnissen ist kein Sachschaden entstanden. Die Feuerwehr Darmstadt war ebenfalls am Unfallort im Einsatz.

Während der Unfallaufnahme musste der Straßenbahnbetrieb in beide Richtungen gesperrt werden.

Berichterstatter: Reiß, PK’in

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Polizeidirektion Darmstadt-Dieburg
1. Polizeirevier
Bismarckstraße 16
64293 Darmstadt
Coutandin, POK
Telefon: 06151 / 969-3610
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal