Weiterstadt (ots) – Für den Fortgang von Ermittlungen im Zusammenhang mit einem Hundebiss sucht die Polizei Zeugen des Geschehens. Nach ersten Erkenntnissen war ein 14-jähriges Mädchen am Dienstagabend (26.1.) zwei Spaziergängerinnen mit einem nicht angeleinten Hund im Bordwandweg begegnet. Im Bereich des Jugendzentrums sprang der Hund das Mädchen unvermittelt an und biss ihr in das Gesicht. Die Weiterstädterin wurde durch den Biss leicht verletzt und begab sich anschließend in ärztliche Behandlung. Zudem wurde ihre Jacke sowie ihre Hose beschädigt. Ein Austausch der Personalien am Ort des Geschehens fand nicht statt.Bei dem Hund handelte es sich um ein Tier in der Farbe Beige. Er reichte der 14-Jährigen bis über das Knie und soll auf den Namen „Amy“ reagiert haben.

Die Dezentrale Ermittlungsgruppe des 3. Polizeireviers hat ein Verfahren wegen des Verdachts der fahrlässigen Körperverletzung eingeleitet. Zeugen, die den Vorfall beobachten konnten oder Hinweise zu dem Hund, beziehungsweise zu seinen Besitzerinnen geben können, werden gebeten, sich mit den Beamten in Verbindung zu setzen (Rufnummer 06151/969-3830).

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Pressestelle
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Kathy Rosenberger
Telefon: 06151/969-2416
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

Kontaktdaten anzeigen/ausblenden

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Pressestelle
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Kathy Rosenberger
Telefon: 06151/969-2416
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal