Rüsselsheim (ots) – Einen 48 Jahre alten, betrunkenen Paketzusteller, der mit seinem Transporter ohne Licht und in Schlangenlinien unterwegs war, stoppten Polizeibeamte am Samstagabend (09.01.), gegen 21.30 Uhr,in der Kelsterbacher Straße in Raunheim.

Mit zwei Autofahrern kollidierte der 48-Jährige im Bereich des Haßlocher Kreisels sowie in Höhe der Kreuzung Rugbyring/Berliner Straße in Rüsselsheim zuvor beinahe und missachtete auf seiner Fahrt laut Zeugen zudem eine rote Ampel. Auf dem Rugbyring, zwischen der „Berliner Straße“ und „Am Sommerdamm“, touchierte der Transporterfahrer laut Zeugen möglicherweise einen schwarzen BMW, welcher am Fahrbahnrand geparkt war.

Ein Atemalkoholtest zeigte anschließend rund 1,5 Promille bei dem 48-Jährigen an. Er wurde vorläufig festgenommen und musste eine Blutentnahme über sich ergehen lassen. Sein Führerschein wurde von der Polizei beschlagnahmt. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs.

Die Beamten suchen nun nach der Fahrerin eines roten Smart mit MTK – Kennzeichen, die auf dem Rugbyring in Richtung Flörsheim unterwegs war und von dem Transporter ebenfalls gefährdet wurde. Zudem suchen die Beamten den möglichweise an der linken Fahrzeugseite beschädigten schwarzen BMW.

Die beiden und eventuell weitere Geschädigte sowie Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeistation Rüsselsheim unter der Telefonnummer 06142/6960 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Pressestelle
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Bernd Hochstädter
Telefon: 06151/969-2423 o. Mobil: 0172 / 3097857
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal