Mörfelden-Walldorf (ots) – Ein Unbekannter betrat am Montagnachmittag (08.03.), gegen 15.30 Uhr, einen Bäckerladen im Alpenring. Mit einer Hand in seiner Jackentasche suggerierte er der 57 Jahre alten Verkäuferin, eine Waffe dabei zu haben und forderte die Herausgabe des Geldes aus der Kasse.

Genau in diesem Moment kam ein weiterer Mitarbeiter aus der Backstube in den Verkaufsraum, packte den Kriminellen und bugsierte ihn anschließend aus dem Laden. Der Kriminelle flüchtete zu Fuß vom Tatort. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief bislang ergebnislos.

Der Flüchtige ist etwa 1,80 Meter groß, kräftig und hat längere, schwarze, leicht gelockte Haare. Der Mann war mit einer schwarzen Kappe, silberfarbener Brille mit orangespiegelnden Gläsern sowie blauer Jeans und blauer Bomberjacke bekleidet. Er trug zudem eine blaue OP-Maske.

Wer in diesem Zusammenhang verdächtige Beobachtungen gemacht hat oder sachdienliche Hinweise geben kann, wird gebeten, sich bei der Kriminalpolizei in Rüsselsheim (Kommissariat 10) unter der Telefonnummer 06142/6960 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Pressestelle
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Bernd Hochstädter
Telefon: 06151/969-2423 o. Mobil: 0172 / 3097857
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal