Mörfelden-Walldorf (ots) – Einen 20 Jahre alten Autofahrer stoppten Beamte der Polizeistation Mörfelden-Walldorf in der Nacht zum Dienstag (02.03.), gegen 01.15 Uhr, in der Treburer Straße.

Rasch bemerkten die Ordnungshüter, dass der 20-Jährige offenbar unter dem Einfluss von Drogen am Straßenverkehr teilnahm. Ein Test reagierte anschließend auf den vorherigen Konsum von Kokain. In seinem Auto fanden die Polizisten anschließend rund 130 Gramm Haschisch und zudem hatte der Mann wenige Gramm Kokain einstecken. Die Drogen wurde von der Polizei beschlagnahmt.

Der Wagenlenker wurde daraufhin vorläufig festgenommen und musste eine Blutentnahme über sich ergehen lassen. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Pressestelle
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Bernd Hochstädter
Telefon: 06151/969-2423 o. Mobil: 0172 / 3097857
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal