Mörfelden-Walldorf (ots) –

Ein Mehrfamilienhaus in der Schafgasse geriet am Sonntagabend (05.12.), gegen 19.00 Uhr, in das Visier eines Einbrechers. Der Unbekannte warf zunächst die Scheibe einer Terrassentür mit einem Stein ein und verschaffte sich so Zugang in eine Erdgeschosswohnung. Dort ließ er dann unter anderem mehrere hundert Euro, eine Spielkonsole sowie einen Laptop mitgehen. Beim anschließenden Versuch in eine weitere Wohnung im 1. Obergeschoss einzudringen, wurde er von einer Anwohnerin bemerkt, angesprochen und mittels Taschenlampe angeleuchtet. Der Kriminelle flüchtete daraufhin vom Tatort. Eine sofort eingeleitete Fahndung der Polizei verlief bislang ergebnislos.

Der Einbrecher ist 45 bis 50 Jahre alt, 1,70 bis 1,80 Meter groß, hat kurze braune Haare und ist von normaler Statur. Er trug dunkle Kleidung und Gartenhandschuhe. Der Flüchtige sprach mit osteuropäischem Akzent.

Hinweise in diesem Zusammenhang werden erbeten an die Kriminalpolizei in Rüsselsheim (Kommissariat 21/22) unter der Rufnummer 06142/6960.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Pressestelle
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Bernd Hochstädter
Telefon: 06151 / 969 – 13110
Mobil: 0172 / 309 7857

Pressestelle (zentrale Erreichbarkeit)
Telefon: 06151 / 969 – 13500
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal