Lorsch (ots) – Den 44 Jahre alten Fahrer eines Sattelzugs aus Südeuropa, kontrollierten Beamte der Verkehrinspektion des Polizeipräsidiums Südhessen am Dienstagmittag (23.03.) auf der A 67.

Rasch bemrekten die Verkehrsspezialisten, dass der 44-Jährige nicht nur seine, sondern auch die Fahrerkarte seines Bruders nutzte, um Verstöße gegen Lenk- und Ruhezeiten zu verschleiern. Zudem verlief ein Drogentest bei ihm positiv auf den vorherigen Konsum von Cannabis. Die Weiterfahrt war für den Mann damit an Ort und Stelle beendet. Er wurde vorläufig festgenommen und musste eine Blutentnahme über sich ergehen lassen. Der Ladetermin seiner Fracht konnte dementsprechend auch nicht gehalten werden.

Brummifahrer und Spedition mussten zur Sicherung des nun drohenden Strafverfahrens wegen Fahrens unter Drogeneinfluss und Fälschung beweiserheblicher Daten insgesamt rund 5000 Euro hinterlegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Pressestelle
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Bernd Hochstädter
Telefon: 06151/969-2423 o. Mobil: 0172 / 3097857
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal