Pfungstadt OT Eschollbrücken (ots) – Am Mittwochnachmittag (30.12.) haben Polizeikräfte nach einem versuchten Einbruch in Eschollbrücken drei Tatverdächtige festgenommen. Gegen 14.30 Uhr verständigte ein Zeuge über Notruf die Polizei und meldete mehrere verdächtige Personen sowie ein Fahrzeug auf einem Nachbargrundstück in der Friedhofstraße. Da die Nachbarn laut Aussage des Mitteilers nicht zu Hause seien, komme ihm das komisch vor. Umgehend wurden zahlreiche Einsatzkräfte zusammengezogen. Polizeistreifen konnten am Tatort einen 19 Jahre alten Tatverdächtigen festnehmen sowie frische Hebelspuren an der Terrassentür feststellen. Einer weiteren Person gelang bei Eintreffen der Streifen über ein Gartengrundstück im Birkenweg die Flucht. Im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndung, bei der auch ein Polizeihubschrauber eingesetzt war, klickten auch bei zwei 20 und 25 Jahre jungen Männern im Nahbereich des Tatortes die Handschellen. Zudem konnte auch mutmaßliches Einbruchswerkzeug in einem Nachbargarten sichergestellt werden. Die drei Festgenommen kamen für weitere polizeiliche Maßnahmen in Polizeigewahrsam. Ob sie auch für weitere, gleichgelagerte Taten in Frage kommen, müssen die weiteren Ermittlungen der Darmstädter Kriminalpolizei zeigen. Zeugen, die in diesem Zusammenhang sachdienliche Hinweise machen können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 06151/969-0 zu melden. Gefertigt: PHK Trapmann, PÖA / EPHK Bowitz, PvD, Tel.: 06151/969-3030

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Pressestelle
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt

Telefon: 06151 – 969 2400
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal