Darmstadt (ots) – In der Nacht zum Donnerstag (15.4.) kam es in der Darmstädter Innenstadt zu mehreren Autoaufbrüchen, bei denen überwiegend Lenkräder in das Visier der Kriminellen rückten. In diesem Zusammenhang ermittelt die Kriminalpolizei und sucht nach Zeugen.

Nach derzeitigem Kenntnisstand machten sich die Unbekannten an mindestens sieben Fahrzeugen der Marke „Daimler“, unter anderem in der Paul-Wagner-Straße, Brüder-Knauß-Straße sowie in der Sturzstraße, zu schaffen. Hierbei schlugen sie die Scheiben ein, um an die Innenräume der Fahrzeuge zu gelangen. Im Anschluss bauten sie die Lenkräder aus und erbeuteten unter anderem Kleidung, die in den Fahrzeugen lag. Mit ihrer Beute flüchteten sie im Anschluss unerkannt. Insgesamt wird der Schaden auf mehrere Tausend Euro geschätzt. Ob die Fälle im Zusammenhang zueinander stehen muss im Rahmen der laufenden Ermittlungen geprüft werden.

Das Kriminalkommissariat 21/22 in Darmstadt ist mit den Fällen betraut und fragt: Wer hat in diesem Zeitraum verdächtige Beobachtungen gemacht oder dubiose Geräusche wahrgenommen? Wer kann Hinweise zu den entwendeten Gegenständen geben? Die Ermittlerinnen und Ermittler bitten um Kontaktaufnahme unter der Rufnummer 06151/969-0.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Katrin Pipping
Telefon: 06151/969-2414
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal