Darmstadt-Wixhausen (ots) – Am Montag (19.07.) kam es gegen 19:45 Uhr in der Ludwig-Thoma-Straße in Darmstadt-Wixhausen zu einem Brand einer unmittelbar angebauten Gartenhütte eines Einfamilienhauses.
Der Brand weitete sich zunächst unbemerkt von der Gartenhütte auf den Dachstuhl des Hauses aus.
Nachbarn und Anwohner bemerkten schließlich gegen 19:50 Uhr den starken Rauch und verständigten geistesgegenwärtig die Feuerwehr. Die Bewohner befanden sich zu diesem Zeitpunkt im Hause, konnten sich jedoch unverletzt in Sicherheit bringen.
Durch ein schnelles Eingreifen der Feuerwehr konnte ein Übergreifen des Brandes auf die weiteren Stockwerke des Hauses verhindert werden.
Eingesetzt waren die Freiwillige Feuerwehr Wixhausen, die Berufsfeuerwehr Darmstadt, ein Rettungswagen und das 3. Polizeirevier Darmstadt.
Der Gesamtschaden wird auf über hunderttausend Euro geschätzt. Das Haus ist aktuell nicht bewohnbar. Die fünf Bewohner des Hauses sind bei Verwandten untergekommen.
Die Brandursache betreffend der Gartenhütte ist bislang ungeklärt. Die Kriminalpolizei in Darmstadt hat die Ermittlungen aufgenommen.

Berichterstatter: Wegerle, PHK, 3. Polizeirevier Darmstadt

Ralph Löhnert, EKHK (Polizeiführer vom Dienst)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Führungs- und Lagedienst
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt

Telefon: 06151 – 969 2400
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal