Darmstadt (ots) – Wegen des Verdachts der Bedrohung wird sich ein 34-Jähriger zukünftig verantworten müssen. Der Mann wurde im Rahmen einer ausgelösten Fahdnung am Dienstagmorgen (27.7.) vorläufig festgenommen. Zuvor soll er mit einem 33-Jährigen aus Darmstadt gegen 1 Uhr im Bereich des Herrngartens in Streit geraten sein. Nach ersten Erkenntnissen zog er im Verlauf des Konfliktes plötzlich eine Softairwaffe, die den Anschein erweckte eine echte zu sein und drohte damit seinem Kontrahenten. Bei seiner Durchsuchung stellten die Beamten die beschriebene Waffe sicher und nahmen den 34-Jährigen mit zur Wache. Dort wurde er nach Abschluss aller Maßnahmen wieder entlassen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Pressestelle
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Kathy Rosenberger
Telefon: 06151 / 969 – 13 120
Mobil: 0172 / 859 4388
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

Pressestelle (zentrale Erreichbarkeit)
Telefon: 06151 / 969 – 13500
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal