Darmstadt (ots) – Der polizeiliche Staatsschutz in Darmstadt hat Ermittlungen gegen einen 51 Jahre alten Mann wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen eingeleitet.

Weil der Mann in der Nacht zum Donnerstag (19.8.), gegen 1 Uhr, in einem Krankenhaus in der Grafenstraße einen Diebstahl begangen haben soll, alarmierten Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes die Polizei. Im Rahmen der polizeilichen Maßnahmen, zeigte der 51-Jährige den Beamten gegenüber den Hitlergruß. Die Ordnungshüter nahmen den Mann im Anschluss fest. Er musste die Nacht im Polizeigewahrsam verbringen.

Die Ermittlungen zu den genauen Tatumständen und Hintergründen dauern derzeit an. Er wird sich nun in einem Ermittlungsverfahren unter anderem wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen verantworten müssen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Pressestelle
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Katrin Pipping
Telefon: 06151 / 969 – 13 130
Mobil: 0151 / 504 11956

Pressestelle (zentrale Erreichbarkeit)
Telefon: 06151 / 969 – 13500
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal