Darmstadt (ots) –

In der Nacht von Freitag (28.10.) auf Samstag (29.10.) kam es in der Grenzallee zu mehreren Einbruchsversuchen durch einen bislang unbekannten Täter. Dieser versuchte, sowohl die Türen eines Gebäudekomplexes als auch die Türen eines Bauwagens aufzuhebeln. Die Versuche scheiterten, sodass der Unbekannte ohne Beute flüchtete. Der durch den Einbruchsversuch entstandene Sachschaden beläuft sich auf einen niedrigen vierstelligen Betrag. Den eingesetzten Beamten gelang es, vor Ort Spuren des Täters zu sichern.

Die Ermittlungen wurden durch das Kommissariat 21 in Darmstadt aufgenommen, die Auswertung der Spuren dauert derzeit an. Zeugen sowie Hinweisgeber werden gebeten, sich unter 06151 / 969 0 mit der Polizei in Darmstadt in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Pressestelle
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Maximilian Pauli
Telefon: 06151 / 969 – 13 110
Mobil: 0172 / 859 4388

Pressestelle (zentrale Erreichbarkeit)
Telefon: 06151 / 969 – 13500
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal