Biebesheim (ots) –

Zunächst versuchte ein Unbekannter in der Nacht zum Freitag (10.12.), gegen 1.20 Uhr, erfolglos über die Terrassentür in ein Einfamilienhaus in der Mozartstraße einzudringen. Er flüchtete unverrichteter Dinge wieder vom Tatort. Zweieinhalb Stunden später, gegen 3.50 Uhr, betrat dann ein Mann den Keller eines Mehrfamilienhauses „Im Stuprich“ und suchte dort nach Wertgegenständen. Der Wohnungsinhaber bemerkte den ungebetenen Besucher, der daraufhin sofort das Weite suchte, sich hierbei aber noch einen Geldbeutel griff, den er aber anschließend auf der Flucht auf der Straße wieder verlor.

In beiden Fällen wird der Unbekannte annähernd gleich beschrieben: 1,70 bis 1,75 Meter groß und schlanke bis athletische Figur. Der Flüchtige trug eine schwarze Kapuzenjacke, Sportschuhe, eine Jogginghose sowie eine weiße FFP2-Maske.

Die Polizei vermutetet einen Zusammenhang zwischen beiden Taten und bittet Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, um Kontaktaufnahme mit der Kriminalpolizei in Rüsselsheim (Kommissariat 21/22) unter der Rufnummer 06142/6960 oder der Polizeistation Gernsheim unter 06258/9343-0.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Pressestelle
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Bernd Hochstädter
Telefon: 06151 / 969 – 13110
Mobil: 0172 / 309 7857

Pressestelle (zentrale Erreichbarkeit)
Telefon: 06151 / 969 – 13500
E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal