Düsseldorf (ots) –

Tödlicher Verkehrsunfall in Heerdt – 84-jährige Fußgängerin stirbt an der Unfallstelle – Unfallaufnahmeteam im Einsatz – Ermittlungen dauern an

Samstag, 19. März 2022, 16:25 Uhr

Bei einem Verkehrsunfall heute Nachmittag in Heerdt wurde eine 84-jährige Fußgängerin aus Düsseldorf so schwer verletzt, dass sie noch an der Unfallstelle im Rettungswagen verstarb. Das Unfallaufnahmeteam der Düsseldorfer Polizei war vor Ort und sicherte Spuren.

Nach dem bisherigen Stand der Ermittlungen war zur Unfallzeit ein 22-Jähriger mit seinem Transporter auf der Schiessstraße in Richtung Krefelder Straße unterwegs. An der Einfahrt zum dortigen Kaufhaus wollte er nach rechts auf den Parkplatz abbiegen. Dabei übersah er aus bislang unklarer Ursache die 84-jährige Fußgängerin. Es kam zur Kollision und die Frau stürzte zu Boden. Sie erlitt so schwere Verletzungen, dass sie trotz aller Bemühungen der Rettungsteams vor Ort verstarb. Notfallseelsorger wurden entsandt. Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte (ausschließlich Journalisten) an:

Polizei Düsseldorf
Pressestelle

Telefon: 0211-870 2005
Fax: 0211-870 2008
https://duesseldorf.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Düsseldorf übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal