Düsseldorf (ots)

Straßenraub in Wersten – Täter drohten mit Jagdmesser – Armbanduhr und Bargeld erbeutet – Kriminalpolizei fahndet und sucht Zeugen

Dienstag, 7. September 2021, 23.50 Uhr

Nach einem Straßenraub in der Nacht zum Mittwoch in Wersten fahndet das Raubkommissariat der Düsseldorfer Polizei (KK 13) nach zwei jungen Männern. Sie stehen im Verdacht, einen 23-Jährigen ausgeraubt zu haben. Verletzt wurde niemand. Die Polizei sucht Zeugen.

Nach den bisherigen Ermittlungen der Polizei befand sich der 23-Jährige an der Örtlichkeit „Am Brückerbach“, als er plötzlich von zwei Unbekannten auf einem Motorroller bedroht wurde. Unter Vorhalt eines Jagdmessers forderte der etwa 18 bis 25 Jahre alte Sozius die Herausgabe der Armbanduhr und des Bargelds. Mit der Beute flüchteten die Räuber unerkannt in südliche Richtung bzw. Rheindorfer Weg.

Bei dem Roller soll es sich um ein dunkles Modell mit auffälligem weißem Schweller unten gehandelt haben.

Beide Täter waren etwa 18 bis 25 Jahre alt und dunkel gekleidet. Nach Angaben des Geschädigten sprachen sie mit polnischem oder osteuropäischem Akzent.

Hinweise werden erbeten an das Kriminalkommissariat 13 der Düsseldorfer Polizei unter Telefon 0211 – 870-0.

Rückfragen bitte (ausschließlich Journalisten) an:

Polizei Düsseldorf
Pressestelle

Telefon: 0211-870 2005
Fax: 0211-870 2008
https://duesseldorf.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Düsseldorf übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal