Düsseldorf (ots) – Donnerstag, 29. Juli 2021, 10 Uhr

Gestern Morgen wurde eine 75 Jahre alte hilfsbereite Düsseldorferin Opfer eines Raubes. Zwei Männer hatten die Frau an der Berliner Allee nach der Uhrzeit gefragt und ihr dann die Armbanduhr vom Handgelenk gerissen. Die Polizei sucht Zeugen der Tat und fahndet mit einer Beschreibung nach den Unbekannten.

Nach Stand der bisherigen Ermittlungen wurde die Düsseldorferin zur Tatzeit an der Berliner Allee in Höhe Bahnstraße von zwei bislang unbekannten Männern angehalten und nach der Uhrzeit gefragt. Im Gespräch griff einer der Täter nach dem Handgelenk der Frau und entriss ihr dabei eine goldene Armbanduhr. Die Räuber flüchteten anschließend in unbekannte Richtung. Eine Beschreibung der beiden liegt vor:

Der erste Täter ist circa 1,80 Meter groß, etwa 30 Jahre alt, hat schwarzes gelocktes Haar, eine dunkle Augenfarbe und war mit Hemd und Jeanshose bekleidet. Sein Komplize ist etwa 1,80 Meter groß, hat schwarze glatte Haare, eine dunkle Augenfarbe und war mit einer Jacke und einer Jeanshose bekleidet.

Zeugen werden gebeten, sich unter 0211-8700 an das Raubkommissariat KK 13 der Polizei Düsseldorf zu wenden.

Rückfragen bitte (ausschließlich Journalisten) an:

Polizei Düsseldorf
Pressestelle

Telefon: 0211-870 2005
Fax: 0211-870 2008
https://duesseldorf.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Düsseldorf übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal