Düsseldorf (ots) –

Dienstag, 3. Mai 2022, 09:05 Uhr

Ritter Rost ist die bekannte Figur einer Kinderbuchreihe. Deutlich ernsthafter und weniger lustig war das Ergebnis der Kontrolle eines Kleintransporters von gestern Morgen. Die Beamten des Verkehrsdienstes der Polizei Düsseldorf zogen einen Kastenwagen aus dem Verkehr, der vor allem durch jede Menge Rost auffiel. Der Citroen Jumper mit Zulassung aus Bochum fiel den Einsatzkräften des Verkehrsdienstes im Bereich des Nördlichen Zubringers auf. Am Steuer des Kleintransporters saß ein 39-jähriger männlicher serbischer Staatsangehöriger mit Wohnort in Bochum. Bei der Kontrolle seines Citroens Jumper stachen den Beamten erhebliche Mängel ins Auge. Kurzum wurde der Klein-Lkw einem Sachverständigen vorgeführt. Die gutachterliche Überprüfung führte zu dem Ergebnis, dass das Fahrzeug als verkehrsunsicher einzustufen ist. Sprich, dass das Fahrzeug eine rollende Gefahr für den öffentlichen Straßenverkehr darstellt. Insgesamt stellte der Sachverständige 34 Mängel fest. Unter anderem waren die Spurstangenköpfe vorne links und rechts ausgeschlagen (mit Ausfallgefahr), der Querträger vorne links durchgerostet (mit unmittelbarer Verkehrsgefährdung). Der Fahrzeugboden war links und rechts mehrfach stark durchgerostet (Struktur instabil). Die Weiterfahrt wurde durch die Beamten untersagt, der Citroen entstempelt und die Zulassungsbescheinigung einbehalten. Zu allem Überfluss war an dem Kastenwagen eine grüne Umweltplakette angebracht, die nicht der Schadstoffklasse des Fahrzeuges entsprach. Wegen des Verdachtes der Urkundenfälschung wurde obendrein noch eine Strafanzeige geschrieben.

Rückfragen bitte (ausschließlich Journalisten) an:

Polizei Düsseldorf
Pressestelle

Telefon: 0211-870 2005
Fax: 0211-870 2008
https://duesseldorf.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Düsseldorf übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal