Düsseldorf (ots) – Mittwoch, 6. Januar 2021, 17.45 Uhr

Bei einem Verkehrsunfall am frühen Mittwochabend auf der A 40 Richtung Dortmund kollidierten zwei Autos in Höhe der Anschlussstelle Essen Holsterhausen. Eine 24-jährige Frau verletzte sich dabei so schwer, dass Rettungskräfte sie in ein Krankenhaus brachten.

Nach bisherigen Ermittlungen war die 24-jährige Frau aus Bottrop mit ihrem Opel auf dem rechten Fahrstreifen der A 40 Richtung Dortmund unterwegs. Als sie sich auf Höhe der Anschlussstelle Essen-Holsterhausen befand, beabsichtigte eine 37-Jährige mit ihrem Daimler unmittelbar vor dem Opel von dem Beschleunigungsstreifen auf die Autobahn aufzufahren. Dabei bemerkte sie den von hinten nachfolgenden Opel offenbar zu spät, sodass dieser auf den Daimler auffuhr. Die 24-jährige Fahrerin wurde so schwer verletzt, dass sie in ein Krankenhaus gebracht werden musste. Die A 40 war in Fahrtrichtung Dortmund kurzzeitig voll gesperrt. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf rund 20.000 Euro.

Rückfragen bitte (ausschließlich Journalisten) an:

Polizei Düsseldorf
Pressestelle

Telefon: 0211-870 2005
Fax: 0211-870 2008
https://duesseldorf.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Düsseldorf übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal