Düsseldorf (ots) –

Lohausen – Mehrere verletzte Menschen nach Verkehrsunfall – VU-Team im Einsatz – Erhebliche Verkehrsbeeinträchtigungen

Freitag, 4. Februar 2022, 11:45 Uhr

Zwei schwer verletzte Menschen, ein Leichtverletzter sowie erhebliche Verkehrsbeeinträchtigungen sind die Folgen eines Verkehrsunfalls am Freitagvormittag in Lohausen. Der Fahrer eines Lkw war an einer Kreuzung aus unklarer Ursache gegen mehrere Fahrzeuge geprallt und hatte diese vor sich her geschoben.

Nach den bisherigen Ermittlungen war ein 53-Jähriger mit seinem Sattelzug (40-Tonner) auf der Danziger Straße in Richtung Duisburg unterwegs. An der Kreuzung mit der Niederrheinstraße prallte er aus bislang unklarer Ursache gegen die neben ihm fahrende Arbeitsmaschine mit Hebebühne eines 65-Jährigen. In der weiteren Folge kam es zur Kollision mit dem Lkw eines 55-Jährigen und dem VW Passat einer 57 Jahre alten Frau, die an der dortigen Ampel warteten, um nach links Richtung Kaiserswerth abzubiegen. Durch die Wucht des Aufpralls wurden die Fahrzeuge quer über den gesamten Kreuzungsbereich geschoben. Zwei Ampelmasten wurden dabei umgeknickt und teilweise aus ihrer Verankerung gerissen, wobei einer auf dem Lkw eines 31-Jährigen in der Gegenrichtung landete. Der Fahrer des 40-Tonners sowie der 55 Jahre alte Lkw-Fahrer verletzten sich schwer und wurden zur stationären Behandlung in Krankenhäuser gebracht. Die 57-Jährige verletzte sich leicht. Während der Unfallaufnahme und Spurensicherung durch das VU-Team blieb die Danziger Straße stadteinwärts komplett und in Richtung Duisburg teilweise gesperrt. Hierdurch kam es zu erheblichen Verkehrsstörungen im Innenstadtbereich.

Rückfragen bitte (ausschließlich Journalisten) an:

Polizei Düsseldorf
Pressestelle

Telefon: 0211-870 2005
Fax: 0211-870 2008
https://duesseldorf.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Düsseldorf übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal