Düsseldorf (ots) – Sonntag, 9. Mai 2021, 22.40 Uhr

Gestern am späten Abend wurde ein 29-Jähriger aus Düsseldorf schwer verletzt. Der Mann hatte versucht, über die Verbindungskupplung zwischen zwei Waggons der U 71 zu steigen.

Den ersten Zeugenaussagen zufolge überquerte der Mann zuvor das Gleisbett der Straßenbahnhaltestelle auf der Wehrhahnbrücke. Dabei überstieg er die Verbindungskupplung der in Fahrtrichtung Innenstadt stehenden Straßenbahn. In dem Moment, als er sich zwischen den Waggons befand, fuhr die Straßenbahn an. Der Düsseldorfer wurde hierdurch zwischen die Bahn und die Bahnsteigkante gezogen. Er zog sich lebensgefährliche Verletzungen zu. Ein Rettungswagen brachte ihn in ein Krankenhaus.
Das Unfallaufnahmeteam der Polizei Düsseldorf sicherte vor Ort die Unfallspuren.

Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte (ausschließlich Journalisten) an:

Polizei Düsseldorf
Pressestelle

Telefon: 0211-870 2005
Fax: 0211-870 2008
https://duesseldorf.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Düsseldorf übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal