Düsseldorf (ots) –

In der Polizeiwache Stadtmitte – Beamter durch Faustschlag verletzt – Schläger in psychiatrische Klinik eingewiesen

Montag, 20. Juni 2022, 13:20 Uhr

Unvermittelt schlug gestern Nachmittag ein 42 Jahre alter Mann einem Beamten in der Wache Stadtmitte mit der Faust ins Gesicht. Der Polizist wurde durch den heftigen Schlag so schwer verletzt, dass er in ein Krankenhaus gebracht werden musste und vorerst nicht dienstfähig ist. Ein Amtsarzt ordnete die Einweisung des Mannes in eine psychiatrische Klinik an.

Zur Tatzeit betrat der Mann die Polizeiwache an der Heinrich-Heine-Allee und fragte einen Beamten, ob dort ein Schlüssel abgegeben worden sei. Als der Polizist dies verneinte und die Telefonnummer des Fundbüros notierte, schlug der Mann dem Beamten völlig unerwartet und heftig mit der Faust (mehrere Ringe an den Fingern) ins Gesicht. Mehrere Einsatzkräfte überwältigten den Schläger. Aufgrund seiner psychischen Auffälligkeiten wurde der 42 Jahre alte Deutsche in eine Klinik eingewiesen. Hinweise auf den möglichen Konsum von Alkohol oder Betäubungsmitteln ergaben sich nicht. Der 23-jährige Beamte kam in ein Krankenhaus und musste dort behandelt werden. Er kann vorerst den Dienst nicht antreten.

Rückfragen bitte (ausschließlich Journalisten) an:

Polizei Düsseldorf
Pressestelle

Telefon: 0211-870 2005
Fax: 0211-870 2008
https://duesseldorf.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Düsseldorf übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal