Düsseldorf (ots) – Düsseldorf-Stadtmitte – Kontrolle der Raser- und Poserszene – Mehr als 100 Maßnahmen – Zahlreiche Verstöße

Unterstützt durch Beamte der Polizeiinspektion Mitte führte der Verkehrsdienst der Düsseldorfer Polizei am Freitag und am Samstag Kontrollen der Raser- und Poserszene durch. Bei auffallend „dichtem Fahrzeugverkehr“ gab es weit mehr als 100 Maßnahmen. Am späten Samstagabend war der „Verkehr“ auf der Bankenseite der Kö so stark, dass über Stunden nur Stop-and-Go ging.

Hier ein Überblick der Maßnahmen (nicht abschließend):

4 Anzeigen wegen Erlöschens der Betriebserlaubnis, 8 sonstige Ordnungswidrigkeitenanzeigen, 75 Verwarngelder (Verbot der Durchfahrt), 21 Verwarngelder (Falsches Abbiegen) , 26 sonstige Verwarngelder, Zahlreiche Zahlkarten wegen sonstiger Verstö-ße.

Die Düsseldorfer Polizei wird auch zukünftig zu einsatzrelevanten Zeiten mit den Spezialisten des Verkehrsdienstes präsent sein und kündigt jetzt schon weitere Kontrollen an den Brennpunkten an.

Rückfragen bitte (ausschließlich Journalisten) an:

Polizei Düsseldorf
Pressestelle

Telefon: 0211-870 2005
Fax: 0211-870 2008
https://duesseldorf.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Düsseldorf übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal