Düsseldorf (ots) – Düsseldorf-Bilk – 48-Tonnen-Kran unter Drogen durch die Stadt kutschiert – Blutprobe – Anzeige

Die wachsamen Augen der Beamten des Düsseldorfer Verkehrsdienstes „stellten“ heute Morgen in Bilk (Mecumstraße) einen unter Drogen stehenden 26-jährigen Fahrer eines 48 Tonnen schweren Krans einer Siegburger Firma.

Der Drogentest verlief positiv. Dem Mann wurde die Weiterfahrt untersagt. Die zuständige Firma kümmerte sich mit einem Ersatzfahrer um den Schwertransport. Den jungen Mann aus Bonn erwartet jetzt eine Anzeige.

Rückfragen bitte (ausschließlich Journalisten) an:

Polizei Düsseldorf
Pressestelle

Telefon: 0211-870 2005
Fax: 0211-870 2008
https://duesseldorf.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Düsseldorf übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal