Cuxhaven (ots) – +++Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss+++
Samstagnacht, kurz vor Mitternacht, befuhr ein 57jähriger die Altenwalder Chaussee in Cuxhaven Richtung Innenstadt. Hier kollidierte er mit seinem PKW in zwei am Fahrbahnrand abgestellte Fahrzeuge. Alle drei Fahrzeuge wurden erheblich beschädigt. Der Gesamtschaden wird auf ca. 30000 EUR geschätzt.
Während der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass der 57jährige mit knapp 3 Promille deutlich alkoholisiert war. Gegen ihn wurden Strafverfahren eingeleitet, eine Blutprobe entnommen und der Führerschein beschlagnahmt.

+++Verkehrsunfall / Zeugenaufruf+++
Am Samstagnachmittag, gegen 14.00 Uhr, ereignete sich ein Verkehrsunfall auf dem Parkplatz der Sparkasse in der Leher Landstraße in Langen. Ein 36jähriger Langener wollte den Parkplatz verlassen und auf die Leher Landstraße einfahren. Hierbei kam es zum Zusammenstoß zwischen ihm und einer nachfolgenden 22jährigen aus Langen, die den Parkplatz ebenfalls verlassen wollte. Beide Fahrzeuge wurden leicht beschädigt. Bezüglich des Unfallhergangs wurden unterschiedliche Äußerungen getätigt. Eine unabhängige Zeugin soll den Unfall beobachtet haben. Diese Frau, aber auch andere Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich bei der Polizei Geestland, Tel.: 04743-9280, zu melden.

+++Verkehrsunfall auf der BAB / Zeugenaufruf+++
Samstag, gegen 14:45 Uhr, befuhr ein 24jähriger aus Weyhe mit seinem Pkw den Überholfahrstreifen der Bundesautobahn 27 aus Bremen kommend in Richtung Cuxhaven. Kurz vor der Anschlussstelle Schwanewede wechselte plötzlich ein unbekannter Fahrzeugführer mit seinem dunklen / schwarzen Pkw-Kombi vor ihm vom Haupt- auf den Überholfahrstreifen. Der 24jährige musste deshalb eine starke Bremsung einleiten, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Dadurch geriet sein Pkw ins Schleudern und prallte gegen die Mittelschutzplanke. Zeugen des Vorfalls, die Angaben zum Verursacher machen können, werden gebeten, sich beim PK Geestland, Tel.: 04743-9280, zu melden.

+++Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss auf der BAB+++
Am frühen Sonntagmorgen, gegen 04:20 Uhr, befuhr eine 25jährige Bremerhavenerin die A 27 in Richtung Cuxhaven. Auf Grund einer starken Alkoholbeeinflussung kam sie zwischen den Anschlussstellen Bremerhaven – Überseehäfen und Debstedt mit ihrem Pkw von der Fahrbahn ab und prallte gegen die Seitenschutzplanke. Die Unfallbeteiligte wurde leicht verletzt einem Bremerhavener Krankenhaus zugeführt. Dort wurde auch eine Blutprobenentnahme durchgeführt. Der Führerschein der Fahrzeugführerin wurde sichergestellt. Der Sachschaden wird auf knapp 4000 Euro geschätzt.

+++Fahren ohne Fahrerlaubnis+++
Beamte des PK Geestland kontrollierten am Samstagabend im Bereich der Anschlussstelle Bremerhaven-Wulsdorf einen 43jährigen Loxstedter mit seinem Pkw. Während der Kontrolle stellten die Beamten fest, dass er nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war. Diese war ihm zuvor entzogen worden. Ein Strafverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis wurde eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

i.A. Anders-Mercier, POK
Polizeiinspektion Cuxhaven
Telefon: 04721/573-0
Werner-Kammann-Straße 8
27472 Cuxhaven
http://ots.de/PI0z7T

Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal