Coesfeld (ots) – Im Blickfeld einer Streifenwagenbesatzung beschleunigte ein Autofahrer am Mittwoch (13.1.) im Kreuzungsbereich Seppenrader Straße / Steverstraße bei Gelblicht und überfuhr den Kreuzungsbereich. Bei der anschließenden Überprüfung des 33-jährigen Mannes aus Lüdinghausen ergaben sich Hinweise auf einen Drogenkonsum. Ein durchgeführter Vortest verlief positiv. Dem Mann wurde eine Blutprobe entnommen, die Weiterfahrt bis zur abschließenden Ausnüchterung untersagt und eine Strafnanzeige gefertigt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Coesfeld
Pressestelle

Telefon: 02541-14-290 bis -292
Fax: 02541-14-195
http://coesfeld.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Coesfeld übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal