Coesfeld (ots) – Leichte Verletzungen erlitten ein 80jähriger Autofahrer aus Hünxe und ein 50jähriger münsteraner Autofahrer nach einem Auffahrunfall. Gegen 15:15 Uhr befuhr der Autofahrer aus Hünxe in Höhe des Kreisverkehrs / Hans-Böckler-Straße die B58 in Richtung Seppenrade, als er auf den verkehrsbedingt wartenden Bürgerbus der Stadt Lüdinghausen auffuhr. Durch die Kollision wurde der Bürgerbus wiederum auf den vor ihm haltenden PKW des Münsteraners aufgeschoben. Dabei verletzten sich die beiden Autofahrer leicht und wurden an der Unfallstelle durch einen zufällig vorbeikommenden Rettungswagen erstversorgt. Der Fahrer des Bürgerbusses blieb unverletzt. An allen beteiligten Fahrzeugen entstand zwar Sachschaden, jedoch konnten alle Fahrzeuge die Unfallstelle aus eigener Kraft wieder verlassen. Während der rund einstündigen Unfallaufnhame entstand ein Rückstau, der sich im Anschluss aber rasch auflöste.

Rückfragen bitte an:

Polizei Coesfeld
Pressestelle

Telefon: 02541-14-290 bis -292
Fax: 02541-14-195
http://coesfeld.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Coesfeld übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal