Coesfeld (ots) –

Schwere Kopfverletzungen zog sich eine Billerbeckerin bei einem Unfall auf der Ludgeristraße am Dienstagmittag (19.07.22) zu.
Ein Rettungshubschrauber flog sie in ein Krankenhaus. Die Verunfallte trug keinen Helm.

Nach Zeugenangaben befuhr die 62-Jährige gegen 11.14 Uhr den rechtsseitigen Radweg der Straße „Im Hagen“ in Fahrtrichtung Coesfeld.

Im Kreuzungsbereich beabsichtigte sie nach links abzubiegen. Dabei erfasste sie ein hinter ihr fahrendes Auto. Die Radfahrerin kam zu Fall und erlitt schwere Kopfverletzungen.

Das Auto unterbrach nach Zeugenaussagen seine Fahrt unmittelbar hinter der Unfallstelle für kurze Zeit, setzte diese anschließend in Richtung Coesfeld fort, ohne seinen Anschlusspflichten nachzukommen.

Es kann lediglich gesagt werden, dass es sich um einen dunklen Kleinwagen gehandelt hat. Angaben zu einem Fahrer oder einer Fahrerin konnte der Zeuge nicht machen.

Zur Unfallaufnahme wurden das Unfallaufnahmeteam aus Münster angefordert.

Die Unfallstelle war für die Unfallaufnahme gesperrt.
Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Coesfeld zu melden, Tel. 02541/140.

Rückfragen bitte an:

Polizei Coesfeld
Pressestelle

Telefon: 02541-14-290 bis -292
Fax: 02541-14-195
http://coesfeld.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Coesfeld übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal