Cloppenburg/Vechta (ots) – Garrel – Verkehrsunfallflucht In der Nacht vom 23. auf den 24.12.2020 kam es in Garrel, in der Straße „Eichkamp“, zu einer Verkehrsunfallflucht. Ein auf einem Parkstreifen abgestellter PKW sowie ein Gartenzaun wurden durch ein vorbeifahrendes Fahrzeug beschädigt. Der Unfallverursacher entfernte sich daraufhin unerlaubt vom Unfallort. Es entstand Sachschaden in geschätzter Höhe von 3000 Euro. Es liegen Hinweise vor, dass es sich bei dem verursachenden PKW um ein Fahrzeug der Marke Mercedes/Daimler-Benz handeln könnte.

Zeugen werden gebeten, sich unter 04474/939420 mit der Polizei in Garrel in Verbindung zu setzen.

Cloppenburg – Fahren unter Einfluss von Betäubungsmitteln Im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle konnte am 24.12.2020 gegen 04:15 Uhr bei einem 36-jährigen PKW-Fahrer aus Cloppenburg festgestellt werden, dass er unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln (hier Kokain) die Friesoyther Straße in Cloppenburg befuhr. Die Entnahme einer Blutprobe wurde angeordnet, die Weiterfahrt wurde untersagt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta
Pressestelle
Telefon: 04471/1860-104
E-Mail: pressestelle@pi-clp.polizei.niedersachsen.de
https://www.pd-ol.polizei-nds.de/dienststellen/polizeiinspektion_clop
penburg_vechta/herzlich-willkommen-bei-der-polizeiinspektion-cloppenb
urgvechta-33.html

Original-Content von: Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal