Cloppenburg/Vechta (ots) – Cloppenburg – Trunkenheit im Verkehr –
Ein 53-jähriger aus Molbergen führte am Freitag, 19.02.2021, gegen 22:55 Uhr einen PKW, Audi, im öffentlichen Verkehrsraum, obwohl er unter dem Einfluss alkoholischer Getränke stand. Die Beamten stellten dies im Rahmen einer Verkehrskontrolle in der Straße Industriezubringer in Cloppenburg fest. Ein vor Ort durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von 1,22 Promille. Es wurde eine Blutentnahme durchgeführt, sein Führerschein beschlagnahmt und die Weiterfahrt untersagt. Gegen den Molberger wurde ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet.

Cloppenburg – Trunkenheit im Verkehr –
Eine weitere Trunkenheitsfahrt stellten Beamte der Polizei Cloppenburg im Rahmen einer Verkehrskontrolle bei einer 40-jährigen Emstekerin fest. Sie befuhr am Samstag, 20.02.2021, gegen 00:30 Uhr die Mühlenstraße in Cloppenburg. Hier ergab der Alkoholtest einen Wert von 1,96 Promille, so dass die Entnahme einer Blutprobe angeordnet und der Führerschein ebenfalls beschlagnahmt wurde.

Cappeln – Sachbeschädigung an Kfz –
Am Freitag, 19.02.2021, in der Zeit von 11:30 Uhr bis 16:30 Uhr zerkratzte ein bislang unbekannter Täter den Lack des PKW, Ford, eines 49-jährigen aus Cappeln. Das Fahrzeug war in der Straße Am Forstgarten in Cappeln geparkt. Es entstand ein Schaden in Höhe von etwa 3.000 Euro. Zeugen, die Hinweise zu der Sachbeschädigung geben können, möchten sich bitte mit der Polizei Cappeln unter der Rufnummer 04478-95860 in Verbindung setzen.

Emstek – Verkehrsunfallflucht / Zeugenaufruf –
Am Freitag, 19.02.2021, in der Zeit von 05:45 Uhr bis 13:15 Uhr wurde auf einem Parkplatz in Emstek, Wilhelm-Bunsen-Straße, ein abgestellter PKW, Daimler, vermutlich beim Ein- oder Ausparken durch ein bislang unbekanntes Fahrzeug beschädigt. Ohne eine Schadensregulierung zu ermöglichen, entfernte sich der Verursacher sich von der Unfallstelle. Es entstand ein Schaden in Höhe von 1.000 Euro. Zeugenhinweise nimmt die Polizei Emstek unter der Rufnummer 04473-932180 entgegen.

Essen / Oldb. – Verkehrsunfall –
Am Freitag, 19.02.2021, gegen 05:55 Uhr befuhr ein 24-jähriger aus Essen / Oldb. mit seinem PKW, VW, die Cloppenburger Straße (B68) aus Richtung Quakenbrück kommend in Richtung Cloppenburg. Vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit fuhr er rechts an der Lichtzeichenanlage in Höhe Alte Cloppenburger Straße vorbei und überfuhr hier zwei Verkehrsinseln. Anschließend prallte er gegen eine Leitplanke. Insgesamt entstand ein Schaden in Höhe von etwa 20.000 Euro.

Emstek – Verkehrsunfallflucht / Zeugenaufruf –
In der Zeit von Donnerstag, 18.02.2021, 18:00 Uhr bis Freitag, 19.02.2021, 07:20 Uhr kam es in Emstek, B72, zwischen den Abfahrten Emstek Ost und West, zu einer Verkehrsunfallflucht. Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer befuhr die B72 in Fahrtrichtung Cloppenburg und kam aus unbekannter Ursache von der Fahrbahn ab. Hierbei wurde ein Leitpfosten und ein Verkehrsschild beschädigt. Anschließend entfernte sich der Verursacher unerlaubt von der Unfallstelle. Es entstand ein Schaden von etwa 2.000 Euro.

Cloppenburg – Verkehrsunfall mit leicht verletzter Person –
Am Freitag, 19.02.2021, um 18:35 Uhr beabsichtigte ein 60-jähriger aus Cloppenburg mit seinem PKW, Hyundai, von der Straße Soestensteig in die Soestenstraße abzubiegen. Hierbei übersah er die von rechts kommende Fahrradfahrerin. Es kam zum Zusammenstoß, wodurch die 27-jährige Fahrradfahrerin aus Cloppenburg stürzte und sich leichte Verletzungen zuzog. Der Fahrzeugführer entfernte sich unerlaubt vom Unfallort, konnte anschließend jedoch ermittelt werden. Es entstand geringer Sachschaden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta
PHK’in Tesch, DSL’in
Telefon: 04471/1860-112
E-Mail: pressestelle@pi-clp.polizei.niedersachsen.de
https://www.pd-ol.polizei-nds.de/dienststellen/polizeiinspektion_clop
penburg_vechta/herzlich-willkommen-bei-der-polizeiinspektion-cloppenb
urgvechta-33.html

Original-Content von: Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal