Cloppenburg/Vechta (ots) –

Brand in Holdorf

Am 23.12.2021, gegen 21:45 Uhr, wurde in Holdorf in einem Einfamilienhaus an der Straße ‚An der Bahn‘ eine unklare Rauchentwicklung gemeldet. Der 28-Jährige Bewohner und zugleich Meldende konnte durch den, aufgrund der starken Rauchentwicklung, aktivierten Rauchmelder noch rechtzeitig mit seiner Familie das Haus verlassen und den Notruf verständigen. Vor Ort wurde durch die Freiwillige Feuerwehr Holdorf (3 Fahrzeuge, 20 Feuerwehrleute) ein Kleinbrand in einem Wohnraum festgestellt. Der Brand wurde gelöscht. Personen sind nicht zu Schaden gekommen. Als Ursache für den Brand wird eine umgefallene Kerze vermutet. Nach ausgiebiger Belüftung des Hauses konnten die Bewohner wieder in ihr Haus zurückkehren.

Trunkenheitsfahrt in Damme

Am 24.12.2021, gegen 00:40 Uhr wird durch eine aufmerksame Verkehrsteilnehmerin ein Pkw Mazda mit unsicherer Fahrweise auf der Mühlenstraße in Damme gemeldet. Der Pkw wird am Kirchplatz festgestellt und kontrolliert. Bei dem 46-Jährigen Dammer wurde durch die eingesetzten Polizeibeamten Atemalkoholgeruch bemerkt. Ein Atemalkoholvortest ergibt einen Wert von 1,97 Promille. Es wurde daraufhin eine Blutprobenentnahme im Krankenhaus Damme durchgeführt.
Im Rahmen der Sachverhaltsaufnahme gibt der Dammer an von einer Weihnachtsfeier seiner Arbeitsstelle gekommen zu sein. Die Fahrerlaubnis des Mannes wurde beschlagnahmt und die Weiterfahrt wurde untersagt. Den 46-jährigen erwartet nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta
Pressestelle
Telefon: 04471/1860-104
E-Mail: pressestelle@pi-clp.polizei.niedersachsen.de
https://www.pd-ol.polizei-nds.de/dienststellen/polizeiinspektion_clop
penburg_vechta/herzlich-willkommen-bei-der-polizeiinspektion-cloppenb
urgvechta-33.html

Original-Content von: Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal