Cloppenburg/Vechta (ots) – Die Kontrollen der Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta zur Einhaltung der geltenden Bestimmungen der niedersächsischen Corona-Verordnung führten von Samstag, 27. März 2021, 04.30 Uhr, bis Sonntag, 28. März 2021, 04.30 Uhr, in den Landkreisen Cloppenburg und Vechta zu 34 Ordnungswidrigkeitenverfahren. Hierbei handelte es sich um Verstöße gegen die Kontaktbeschränkungen sowie gegen die Bestimmungen der Mund-Nasen-Bedeckung.
wie z.B.
49681 Garrel, Samstag, 20:45 h
Am 27.03.21, gegen 19:50 Uhr, wird der Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta durch einen anonymen Hinweisgeber mitgeteilt, dass in 49681 Garrel eine Geburtstagsparty mit ca. 25-30 Personen stattfinde, die offensichtlich gegen die aktuell geltende Nds. Corona-VO verstoßen.
Auf der Anfahrt sehen die eingesetzten Beamte bereits mehrere Personen im Gartenbereich.
Nachdem der Streifenwagen bemerkt wurde, flüchten die Personen aus dem Garten in den nicht einsehbaren Bereich hinter dem Haus. Noch bevor die Beamten an der Anschrift aussteigen, werden sämtliche Jalousien des Einfamilienhauses geschlossen. Auf der Hofeinfahrt befindet sich ein Stehtisch mit diversen alkoholischen Getränken.
Im Haus werden schließlich 11 Personen, darunter ein Kind, aus vier verschiedenen Haushalten, festgestellt, die sich reumütig für ihr Verhalten entschuldigten.
Die Personalien der Gäste sowie des Gastgebers wurden notiert und entsprechende Anzeigen hinsichtlich der Corona-Verordnung geschrieben.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta
VE Cloppenburg, Ostermann, PHK, Tel. 04471/1860-0 oder ab Montag:
Pressestelle, Telefon: 04471/1860-104
E-Mail: pressestelle@pi-clp.polizei.niedersachsen.de
https://www.pd-ol.polizei-nds.de/dienststellen/polizeiinspektion_clop
penburg_vechta/herzlich-willkommen-bei-der-polizeiinspektion-cloppenb
urgvechta-33.html

Original-Content von: Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal