Wolthausen (ots) – Gestern gegen 17:15 Uhr kam es auf der B 3 zwischen Groß Hehlen und Wolthausen zu einem Verkehrsunfall mit vier beteiligten Fahrzeugen. Ein 23-Jähriger fuhr mit seinem Seat trotz für ihn rot zeigender Ampel in die einspurige Baustelle in Höhe der Brücke Ortseingang Wolthausen ein.

In mitten der Baustelle kam ihm ein Fahrschulauto entgegen. Der Fahrlehrer griff geistesgegenwärtig in das Geschehen ein, lenkte den VW Golf zur Seit und führte eine Vollbremsung durch. So konnte er einen Zusammenstoß mit dem Seat verhindern.

Zwei hinter dem Fahrschulauto Fahrende schafften es jedoch nicht, rechtzeitig anzuhalten, sodass ein Subaru auf das Fahrschulauto und ein weiterer VW Golf auf den Subaru auffuhren.

Glücklicherweise waren die Schäden an den Fahrzeugen nur gering. Während des Wartens auf die Polizei entfernte sich jedoch der Subaru-Fahrer von der Unfallstelle. Wie sich hinterher herausstellte, war der 82-Jährige nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Celle
Anne Hasselmann
Telefon: 05141/277-202
E-Mail: postfach-oea@pi-ce.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Celle übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal