Celle (ots) – Am Mittwochnachmittag erhielt die Polizei die Meldung, dass auf dem oberen Deck eines Parkhauses am Südwall eine Wand des Treppenhausgebäudes eingestürzt sei. Erste Ermittlungen ergaben, dass das der Durchgang zum Treppenhaus in der oberen Etage derart zerstört war, dass Einsturzgefahr angenommen und der Bereich komplett gesperrt wurde. Die Ursache der Zerstörung war zunächst unklar.
Am Abend erhielt ein Beamter des Social Media-Teams der Polizei Celle Hinweise auf ein Video, das im Netz kursierte. Allem Anschein nach hatte ein zunächst unbekannter Jugendlicher in einem selbst gedrehten TikTok-Video vom Einsturzort damit geprahlt, Wände mit einfachen Hilfsmitteln aus der Kosmetik zum Einsturz gebracht zu haben.
Im Laufe des heutigen Tages recherchierten die Ermittler die Identität des 13 Jahre alten „Regisseurs“ und eines weiteren mutmaßlich beteiligten 14-jährigen Jungen.
Beide Jungen stammen aus Wietze. Die Ermittlungen dauern an.
Der verursachte Schaden am Parkhaus beläuft sich auf einen sechsstelligen Betrag.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Celle
– Pressestelle-
Birgit Insinger
Telefon: 05141-277-104
E-Mail: postfach-oea@pi-ce.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Celle übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal