Celle (ots) –

Am Sonntagabend (27.02.) fiel einer Polizeistreife ein verdächtiger PKW mit defekter Beleuchtung auf.
Als die Beamten das Fahrzeug um kurz vor Mitternacht in der Braunschweiger Heerstraße anhielten und kontrollierten, stellten sie fest, dass auf dem Rücksitz des Wagens zwei Kleinkinder ohne Anschnallgurt und Kindersitz saßen. Zu allem Überfluss stellte sich heraus, dass gegen den 21 Jahre alten Fahrzeugführer aus Salzgitter ein Haftbefehl vorlag. Der Mann konnte den haftbefreienden Geldbetrag direkt vor Ort entrichten. Nach Einleitung von entsprechenden Ordnungswidrigkeitenverfahren schnallte der Mann seine Kinder an und durfte weiterfahren.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Celle
– Pressestelle-
Birgit Insinger
Telefon: 05141-277-104
E-Mail: postfach-oea@pi-ce.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Celle übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal