Celle (ots) –

Ein 27 Jahre alter Mann hat sich am Mittwochabend (10.03.) offenbar absichtlich völlig daneben benommen, um eine Nacht im geheizten Polizeigewahrsam verbringen zu dürfen.

Gegen 21.00 Uhr fiel der angetrunkene Obdachlose zunächst in einer Tankstelle in Eicklingen auf. Hier hatte er eine Flasche Bier gestohlen, herumgeschrien und der Verkäuferin den Mittelfinger gezeigt. Als er nebenan bei einem Autohändler gegen Fahrzeuge schlug, nahmen die hinzugerufenen Polizeibeamten den Mann mit nach Celle zur Wache.

Weil er nach seiner Identitätsfeststellung zusehends ruhiger wurde, sahen die Beamten dann auch keine Notwendigkeit, ihn länger festzuhalten.

Diese Entscheidung passte dem Mann jedoch gar nicht. Nach seiner Freilassung randalierte er vor dem Dienstgebäude, trat gegen einen Aschenbecher und warf seine Reisetasche wütend gegen die Mauer. Schlussendlich bekam er seinen Willen und übernachtete zur Verhinderung weiterer Straftaten in einer Gewahrsamszelle.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Celle
– Pressestelle-
Birgit Insinger
Telefon: 05141-277-104
E-Mail: postfach-oea@pi-ce.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Celle übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal