Braunschweig (ots) –

Braunschweig, Östliches Ringgebiet

17.04.2022, 17:23 Uhr

Im östlichen Ringgebiet kommt es zu einem vollendeten Tötungsdelikt. Die Polizei stellt einen Tatverdächtigen. Die Ermittlungen laufen.

Am Samstag ist es in der Georg-Westermann-Allee zu einem vollendeten Tötungsdelikt gekommen. Nach ersten Ermittlungen erlag das Opfer schwersten Stich- und Schnittverletzungen. Durch die Polizei wurde eine dringend tatverdächtige Person in unmittelbarer Tatortnähe festgestellt und vorläufig festgenommen. Darüber hinaus hat das Amtsgericht Braunschweig auf Antrag der Staatsanwaltschaft Braunschweig einen Untersuchungshaftbefehl gegen die tatverdächtige Person erlassen.

Am Tatort wurden umfangreich Spuren gesichert und Zeugenaussagen aufgenommen.

Die Polizei hat die Ermittlungen zu den genauen Umständen der Tat aufgenommen. Aus ermittlungstaktischen Gründen können weitere Auskünfte derzeit nicht erteilt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Braunschweig
PI Braunschweig, Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 0531/476-3032, -3033 und -3034
E-Mail: pressestelle@pi-bs.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei-braunschweig.de

Original-Content von: Polizei Braunschweig übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal