Braunschweig (ots) – Königslutter, BAB 2 Rtg. Hannover

19.07.2021, 16:00 Uhr

Durch mehrere Anrufer wird ein Lkw mit unsicherer Fahrweise gemeldet. Bei einer Polizeikontrolle ergibt ein Atemalkoholtest einen Wert von 3,79 Promille.

Am Montagnachmittag meldeten mehrere Anrufer bei der Polizei einen Lkw der auf der BAB 2 in Richtung Hannover fahre. Dieser fahre in starken Schlangenlinien über alle drei Fahrspuren. Die alarmierten Beamten der Autobahnpolizei Braunschweig konnten den Lkw auf dem Parkplatz Uhry feststellen. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab bei dem aus Russland stammenden Fahrer einen Wert von 3,79 Promille.
Die Polizei leitete daraufhin ein Strafverfahren ein und untersagte dem 29-jährigen Fahrer die Weiterfahrt.
Da der Mann keinen Führerschein vorzeigen konnte, besteht der Verdacht, dass er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist.

Rückfragen bitte an:

Polizei Braunschweig
PI Braunschweig, Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 0531/476-3032 und -3033
E-Mail: pressestelle@pi-bs.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei-braunschweig.de

Original-Content von: Polizei Braunschweig übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal