Braunschweig (ots) – Braunschweig

25.05.2021, 11:20 Uhr – 15:30 Uhr

Diverse Versuche betrügerisch an das Vermögen älterer Menschen zu gelangen, scheiterten gestern in Braunschweig.

Am Dienstag kam es in Braunschweig zu insgesamt fünf Betrugsversuchen zum Nachteil älterer Menschen. Die Betrüger gaben sich am Telefon fälschlicher Weise als Polizeibeamte oder Angehörige aus und versuchten so an das Vermögen der Menschen zu gelangen.
Kein Versuch führte jedoch zum Erfolg, da die Angerufenen die Betrugsabsichten erkannten und die Gespräche beendeten. Weiter zeigten sie die Vorfälle bei der Polizei an. Diese ermittelt nun wegen Betruges.

Die Polizei bittet jeden, der Geschädigter eines solchen betrügerischen Anrufes geworden ist, dies unter 0531 476 2516 beim Kriminaldauerdienst zu melden oder in einer Polizeidienststelle Anzeige zu erstatten.

Rückfragen bitte an:

Polizei Braunschweig
PI Braunschweig, Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 0531/476-3032 und -3033
E-Mail: pressestelle@pi-bs.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei-braunschweig.de

Original-Content von: Polizei Braunschweig übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal