Bremerhaven (ots) – Laute Geräusche waren der Anlass dafür, dass ein Zeuge in der Nacht zum Freitag auf einen Einbruch in der Poststraße aufmerksam wurde. Konkrete Hinweise des Mannes führten schließlich zur Festnahme von drei Tatverdächtigen.
Der aufmerksame Hinweisgeber informierte die Polizei darüber, dass sich gegen 2.15 Uhr zwei Männer vor einem Mehrfamilienhaus befanden, das zurzeit renoviert wird und einer von ihnen mit einem Brecheisen die Eingangstür aufbrach. Danach verschwand er im Haus. Wenig später stiegen die Männer in ein Auto und fuhren davon. Die Polizei fahndete nach dem Fahrzeug und wurde im Kleingartengebiet Auf dem Reuterhamm fündig. Dort stand das beschriebene Fahrzeug und dort wurden auch eine 42-jährige Frau und zwei Männer im Alter von 39 und 42 Jahren angetroffen. Im Fahrzeug konnten die Beamten unter anderem ein Brecheisen auffinden, darüber hinaus befanden sich an dem Pkw Kennzeichen, die eigentlich zu einem anderen Wagen gehörten. Überdies bestand gegen den 43-jährigen Tatverdächtigen ein Haftbefehl, so dass der Beschuldigte von den Polizisten mitgenommen wurde. Die Ermittlungen zum Fall dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bremerhaven
Uwe Mikloweit
Telefon: 0471/ 953 – 1401
E-Mail: u.mikloweit@polizei.bremerhaven.de
https://www.polizei.bremerhaven.de/

Original-Content von: Polizei Bremerhaven übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal